Rheinland M. Özgün | Festenbergstr. 9, 40231 Düsseldorf | Telefon: +49(0)211 77 60 70 | Telefax: +49(0)211 78 39 95
     
 
 
 
 
 
 
Service-Angebote
     

Taubenabwehr: Netzsystem

An Ringösen wird Litzenseil aus Edelstahl verspannt und anschließend das Kunststoff- oder Edelstahlnetz an den Ringklammern befestigt.

- 1 -

- 2 -

Prinzip der Vernetzung

Eine qualitativ hochwertige Vernetzung erfolgt stets nach den gleichen Prinzipien, unabhängig von der Größe des jeweiligen Netztes. Qualität wird durch dauernde Abwehrkraft, Witterungsbeständigkeit, UV-Stabilität und (unauffälige) Optik gemessen. Das durch Seilspanner gestraffte Spannseil wird durch die Eckbefetigungen und Seilführungen eng an der Gebäudefassade befestigt, um Durchschlüpfe zu verhindern.
Das in der Regel rechteckige Netz wird dabei - als chronologisch letzter Schritt - straff an den Rahmen aus Spannseil mittels Klammern befestigt. Mit der Befestigung einer Klammer pro Masche werden perfekte "horizontale" und "vertikale" Netzverläufe vollendet.
Techniken für Über-Eck- und Horizontal-Vernetzungen erbitten wir spezielle zu erfragen.

- 3 -

Arbeitsschritte der Netzbefestigung


nach oben